Medizinrecht

2 April 2015

Gemeinsames Sorgerecht auch bei nichtehelichen Kindern – Eine rechtliche Selbstverständlichkeit

Donnerstag, 2. April 2015|Medizinrecht|

Unsere zunehmend modernen Familienformen stellen die Gerichte immer wieder vor rechtliche Fragen. Gerade im Bereich des Sorge- und Umgangsrechts gibt es kontinuierlich Neuerungen, um beim gesellschaftlichen Fortschritt mitzuhalten. So hat das Oberlandesgericht Brandenburg kürzlich bestätigt, dass die Gerichte grundsätzlich davon ausgehen, dass ein gemeinsames Sorgerecht förderlich für das Kindeswohl ist, auch wenn die Eltern nicht [...]

23 März 2015

Existieren Masernviren wirklich? – Ein Impfgegner muss seinen Wetteinsatz zahlen

Montag, 23. März 2015|Medizinrecht|

Ob man jetzt für oder gegen das Impfen ist, sei dahingestellt. Dass die Existenz von Masernviren wissenschaftlich bestätigt ist, sollte aber in jedem Fall bekannt sein. Ein Biologe vom Bodensee veranstaltete per Internet eine Wette. Derjenige, der ihm einen Beweis für die Existenz und Größe der Viren liefern könnte, sollte eine Prämie in Höhe von [...]

20 März 2015

Medizinischer Eingriff ohne Alternative – Schadensersatz abgelehnt

Freitag, 20. März 2015|Medizinrecht|

Ein gewisses Risiko beinhaltet jede Operation, dessen sollten sich alle Patienten bewusst sein. Wenn diese Operation jedoch der einzige Weg ist, um das Leiden zu beenden, dann muss das Krankenhaus nicht für eine Infektion der Wunde haften. Damit gab das Oberlandesgericht Hamm einem beklagten Klinikum recht, dass sich darauf berief, dass die Alternativen zur Operation [...]

13 März 2015

Wenn der Arzt fehlerhaft berät – Krebspatient erhält 150.000 € Schmerzensgeld

Freitag, 13. März 2015|Medizinrecht|

Es ist der Albtraum eines jeden Risikopatienten: Der Arzt führt eine Vorsorgeuntersuchung durch und begeht einen folgenschweren Fehler. Dieses Unglück geschah einem 63-jährigen Mann, dessen Mutter bereits an Darmkrebs verstarb. Er begab sich im Mai 2009 in Behandlung bei einem Allgemeinmediziner und Internisten, welcher im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung klären sollte, ob der Mann ebenfalls von [...]

15 September 2014

Rechtsanspruch auf Treppensteighilfe

Montag, 15. September 2014|Medizinrecht|

Urteil des Bundessozialgerichtes vom 16.07.2014 Nachdem das Bundessozialgericht im Jahr 2010 den Anspruch eines Versicherten einer Krankenkasse auf Versorgung mit einer Treppensteighilfe abgewiesen hat, wurde in der Entscheidung des BSG vom 16.07.2014 B 3 KR 1/14 R nochmals ausführlich ausgeführt, unter welchen Voraussetzungen ein Versicherter Anspruch auf Versorgung mit einer Treppensteighilfe hat. Die Entscheidung stellt [...]